Angst günstige Implantate Hamburg Implantate Implantate Berlin Implantate Düsseldorf Implantate Hamburg Implantate Köln Implantate Lübeck Implantate Mönchengladbach Implantate Nürnberg Implantate Stuttgart Keramikimplantate Lübeck Preisvergleich Preisvergleich bei Zahnersatz Preisvergleich Implantate Preisvergleich Zahnersatz Implantate preiswerter Zahnersatz Zahnarzt Zahnarztangst Zahnarztangst Angst vor dem Zahnarzt Zahnarzt Berlin Zahnarzt im Internet Zahnarzt Lübeck Zahnarztphobie Zahnarzt Saarbrücken Zahnarztsuche Zahnersatz Zahnersatz Berlin Zahnersatz Düsseldorf Zahnersatz Hamburg Zahnersatz Lübeck Zahnersatz Mönchengladbach Zahnersatz Nürnberg Zahnersatz Preisvergleich Zahnersatz Stuttgart Zahnimplantate zahnschmerzen Zahnzusatzversicherung Zahnärzte Zahnärzte München Zahnärztin Zirkonimplantate Zusatzversicherung Zahnersatz 2.te Zahnarztmeinung (67)
Bleaching (43)
CEREC (48)
CMD (1)
Denti-Bon (12)
Endodontie (3)
Firmen Lübeck (12)
Fräszentrum (1)
Implantate (138)
Implantate Flensburg (2)
Invisalign (2)
Lübeck (9)
Modellarchiv (1)
Modellarchivierung (1)
Preisvergleich bei Zahnersatz (130)
Preisvergleich Implantate (79)
Preisvergleich Zahnarzt (64)
Schlüsselanhänger (2)
Stellenangebot (1)
Suchmaschinenoptimierung Zahnärzte (6)
Versicherung Zahnbehandlungen (4)
Versicherung Zähne (3)
Wurzelbehandlung (16)
Zahnarzt (84)
Zahnarzt Berlin (15)
Zahnarztangst Angst vor dem Zahnarzt (47)
Zahnarzthelferin (2)
Zahnarztsuche (48)
Zahnersatz (178)
Zahnreinigung (7)
Zahnschmerzen (25)
Zahnzusatzversicherung (5)
Zusatzversicherung (4)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Letzte Twitter Meldungen
  • Stellenangebot ZMF – zahnmedizinsche Fachangestellte und Auszubildende in Bad Segeberg
    Die Zahnarztpraxiws Dr. Jens Nolte sucht eine Auszubildende zur ZMF und eine zahnmedizinische Fachangestellte am Landratspark mim Zentrum von Bad Segeberg in Vollzeit oder Teilzeit. Sie haben Spaß an Teamwork und bilden sich gern fort? Dann sind Sie hier richtig und sollten sich bewerben. Der Beruf der zahnmedizinischen Fachangestellten bietet Kontakt zu Menschen, der en […]
  • Modellarchivierung im Dentallabor – Model-S, Ihr Modellarchiv
    Modellarchivierung im Dentallabor – Model-S, Ihr Modellarchiv Wir bieten Ihnen als Zahnarzt oder als Kieferorthopäde die Option, uns Ihre Gipsmodelle zum Einscannen zuzusenden. Wir nutzen entsprechende Software, um aus den Modellen digitale Datensätze zu erstellen, die wir für Sie in unserem Datentresor dauerhaft speichern. Die Modelle sind wie in einem Artikulator zugeordnet und mit Patientennamen […]
  • Frischer Wind im Fräszentrum Lübeck – Fräsleistungen und 3D-Druck aus Deutschland
    Fräszentrum Lübeck – Zahnersatz 2.0 – 3D-Druck aus Deutschland – Milling Center Germany Sie möchten Ihren Introralscanner an modernste 3D Drucker und 5-Achsen Dentalfräsen in einem modernen Fräszentrum in Lübeck anbinden? Dann sind Sie bei und goldrichtig. Wir bieten unseren Kunden ( Zahnärzte und Dentallabors ) innovative Fräsleistungen, wie Schienen, Bohrschablonen, Kronen  und Brücken, aufwändige […]

Implantate Entwicklung

Implantate gibt es bereits seit etwa vier Jahrzehnten. Im Laufe der Zeit wurden die unterschiedlichsten Materialien, wie zum Beispiel Keramik, getestet und auch verwendet. In den letzten 30 Jahren machte die Forschung allerdings große Fortschritte und das so genannte Reintitan hat als das beste Material für fast alle Implantate durchgesetzt und auch bewährt.

Geschichte, Material, Design von Implantaten

Bei einem Zahnimplantat handelt es sich im Grunde um eine künstliche Zahnwurzel, die in der Regel ein schraubenförmiges oder auch zylindrisches Design hat. Das Implantat wird in den Kieferknochen eingepflanzt, um Zähne zu ersetzen die verlorenen gegangen sind. Das Implantat übernimmt in dieser Form die Funktion einer eigenen Zahnwurzel, da das Implantat mit dem Knochen verwächst. Ein Implantat ist in der Lage Zahnersatz sicher zu verankern, wie zum Beispiel Einzelkronen, aber auch Brücken, oder Zahnersatz den man herausnehmen kann. Bei einem Zahnimplantat  unterscheidet man im Aufbau zum einen den eigentlichen Körper des Implantats, der in den Knochen eingepflanzt wird und die einzelnen Aufbauteile, mit deren Hilfe die Kronen und Haltestrukturen für die Prothesen am Implantatkörper befestigt werden können.

In Deutschland gibt es zurzeit etwa über 100 verschiedene Systeme für Implantate in der Zahnmedizin. Bewährt haben sich im Laufe der letzten 20 Jahren besonders die zylindrischen beziehungsweise die schraubenförmigen Implantate. Sie haben in der Regel eine Länge von 6 – 20 mm und einen Durchmesser von 2 – 7 mm. Eher selten sind andere Formen, wie etwa scheibenförmige Implantate zu finden.

In der heutigen Zeit sind fast alle Implantate aus hochreinem Titan, da dieses Material besonders gewebefreundlich ist und mit dem Knochen optimal verbunden werden kann. Die Entstehung der Zahnimplantate ist sehr eng mit der Anwendung des Leichtmetalls Titan verbunden. Die ersten Erkenntnisse über das ideale Material Titan für den Einsatz im Knochen, stammen noch aus den 1950er Jahren. Damals wurde festgestellt, dass sich Titan aus biologischer Sicht neutral verhält und keine Allergien oder Fremdkörperreaktionen auslöst.

Seit Implantate aus Keramik zum Ende der 1980er Jahre auf Grund unerfreulicher Materialeigenschaften nicht mehr eingesetzt wurden, erleben diese aktuell aber wieder eine Art Renaissance. Keramik-Implantate bestehen aus sehr fester Zirkoniumoxid-Keramik, die extrem bruchsicher ist. Ein Zirkon-Zahnimplantat ist aus Erfahrung biologisch sehr gut verträglich und hat zudem den Vorteil, der natürlichen Zahnfarbe wesentlich näher zu kommen, was aus ästhetischen Aspekten nur von Vorteil sein kann, insbesondere dann wenn das Zahnfleisch sehr dünn ist.

Durch gute Erfahrungen und eine bessere Bezuschussung durch die gesetzlichen Krankenkassen steigt die Nachfrage nach Implantaten immer mehr an.

Be Sociable, Share!
Follow ImplantsGermany on Twitter


Zahn-Hotline
Dentale Instrumente